HISTORISCHE FRISUREN – BAROCK 2017-01-16T09:43:25+00:00

Historische Frisuren

Workshop – Barock (ca. 1620 – 1715)

Historische Frisuren - Barock

Die Drei Musketiere! Nicht nur an Theatern beliebt, auch für Filme immer wieder ein guter Stoff.
Wenn Du auch für diese Epoche, die Schönheit der Frisuren kennenlernen möchtest, bist du in diesem Kurs genau richtig. Dass die Barockfrisuren sehr vielfältig waren, siehst du auch in dem Film: Das Mädchen mit dem Perlenohrring.

Barock ca. 1620 bis 1715:

  • frisieren von Lockenköpfen im Früh- / Hoch- und Spätbarock

In diesem Workshop lernen wir vom Frühbarock bis zum Spätbarock die breiten wie hohen Frisuren kennen und frisieren. Korkenzieherlocken, Ponyfransen und Ringellocken haben hier alle ihre Ordnung und ihren Platz. Je nach Kleid und Zeit wurden die Lockenfrisuren breit oder hoch frisiert.

Und dann erfährst Du auch, was eine Codenette (Liebeslocke) ist und dass Hurlluberlu eine Kohlkopffrisur ist (und wie diese Zustande kam und aussieht). Natürlich gibt es auch in diesem Kurs Hintergrundwissen aus der Zeit: wie frisiert wurde, was neu war, wer Haarteile und Perücken nehmen durfte und welche Frisur zu welchem Gewand passt.

Informationen

Workshop-Termine:

13. + 14. März 2017 – Thema: Renaissance
08. + 09. Mai 2016 – Thema: Barock
18. + 19. November 2017 – Thema: Empire

Unterrichtszeiten:

10:00 Uhr – 17:00 Uhr

Teilnahmegebühr:

290,– €*

*Unsere Seminargebühren sind von der MwSt. befreit.

Anmeldeformular